Ausbildung

Fortbildung PFLANZENPÄDAGOGIK I - 2018/19

Die Begeisterung für das grüne Kleid der Erde wecken

 

 Pflanzen sind Voraussetzung und Begleiter unseres Lebens. Immer mehr Studien belegen, wie wichtig die Beziehung zum Lebendigen, zu Pflanzen und Tieren, in psychischer und physischer Hinsicht für die kindliche Entwicklung ist. Doch die Entfremdung von Pflanzen nimmt zu, wir kennen sie nicht mehr und wissen kaum noch, wofür sie gut sind. Pflanzenpädagogik vermittelt traditionelles und aktuelles Pflanzenwissen (Mythologie, Biologie u.a.) sowie ein breites Repertoire an neuen und vielfältigen Methoden, mit denen Pflanzen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene erlebbar und begreifbar gemacht werden können. Dabei wird nicht nur „grünes“ Wissen vermittelt, sondern auch die Persönlichkeit und sozialen Fähigkeiten des/der einzelnen gefördert. Eine einmalige Fortbildung in angenehmer Atmosphäre mit vielen Tipps aus der Praxis für die Praxis im Botanischen Volkspark Blankenfelde - Pankow sowie der wunderschönen Umgebung Blankenfeldes (Berliner Norden).

 

Termine

 

Anmeldung und persönliche Beratung: Maya Patzke, Tel. 0163-58 41 501
heilpflanzen.berlin@gmail.com

 

Die Kurse sind nur im Ganzen buchbar.

 

Flyer

Mit der Natur durchs (Kita)Jahr – eine Fortbildung zur Naturpädagogin/zum Naturpädagogen

Mit der Natur durchs (Kita)Jahr –
eine Fortbildung zur Naturpädagogin/zum Naturpädagogen, in Kooperation mit dem  Berliner Institut für Frühpädagogik (BIfF e. V. )

Verbinden Sie Natur und Pädagogik in ihrer Kita! Natur(-erleben) ist essentiell für die körperliche, geistige und seelische Entwicklung von Kindern. Das belegen auch Forschungsergebnisse von Gerald Hüther, Ulrich Gebhard, u. a. Ebenfalls tragen die Bildungsprogramme dem Rechnung, indem sie die Möglichkeit regelmäßigen Naturkontakts und Naturerlebens sowie den Umgang mit natürlichen Materialien und Gegenständen aus der Natur vorsehen, so z. B. auch das Berliner Bildungsprogramm. Egal ob Wiese, Wald, Stadtpark, Seeufer, Hinterhof oder Kitagelände: Naturpädagogik kann nahezu überall stattfinden. Mit den richtigen Methoden können Sie das Naturerleben von Kindern professionell begleiten und wichtige Impulse setzen. Mit dem entsprechenden naturpädagogischen Wissen können Sie als Expertin/Experte die vielfältigen kleinen und großen Naturorte in Ihrer Umgebung für die Kinder nutzen. Die Fortbildung zur Naturpädagogin/zum Naturpädagogen bietet Wege, sich selbst auf intensive Weise mit der Natur zu verbinden und vermittelt Methoden, mit denen Kinder zu einer tieferen Naturwahrnehmung und -beziehung geführt werden können. Dabei steht eine einfühlsame Begleitung von Seiten der Naturpädagogin/des Naturpädagogen mit dem Ziel einer ganzheitlichen Entwicklung von Persönlichkeit, Naturverbindung und dem Gedanken der Gemeinschaftsbildung im Vordergrund.

 

Weitere Informationen und Termine.

Planzen und Menschen – deutsch-polnische Weiterbildung

Deutsch-polnische Weiterbildung - Pflanzen und Menschen 2018/19 - in Kooperation mit dem Verein Naturschutzpark Märkische Schweiz e.V.

 

An sieben Wochenenden nähern wir uns den Geheimnissen der Pflanzen und der Menschen in einem einmaligen deutsch-polnischen Gemeinschaftsprojekt.

 

Unser ganzes Leben lang sind wir von Pflanzen umgeben – im Zimmer, im Wald und auf der Wiese, wir essen sie und kleiden uns in Gewebe aus ihren Fasern. Selten nehmen wir uns Zeit, diese Wesen genauer zu betrachten, in tieferen Kontakt mit ihnen zu gehen. Und tun wir es doch, so erleben wir, welch wohltuende Wirkung sie auf uns ausüben, wie wir entspannen
und innere Ruhe finden können. Dabei entdecken wir vielleicht  Lieblingspflanzen oder auch Lieblingsorte, die durch die Umgebung und ihr Pflanzenkleid charakterisiert sind. Und dann wird unsere Neugier immer größer, mehr von und über diese Wegbegleiter zu hören und zu lernen. Wofür nutzten unsere Vorfahren die Pflanzen? Dieses Wissen ist noch
nicht verloren! Wie spielen die natürlichen Bedingungen zusammen, damit sich die Pflanzen in ihrer jeweils ganz eigenen Art entwickeln und im fein abgestimmten Zusammenspiel vielfältige Lebensräume bilden können? Mit wachen Sinnen können wir das selbst erforschen! Wie erleben und gestalten wir unsere menschliche Beziehung zu diesen Pflanzen-Verwandten?
Und was können wir für uns selbst und unsere zwischenmenschlichen Beziehungen von den Pflanzen lernen? Weil es eine ganz ungewöhnliche und beeindruckende Perspektive ist, von den Pflanzencharakteren und Pflanzenbeziehungen auf die menschlichen Charaktere und Gruppenbeziehungen und -dynamiken zu schauen, werden wir auch diesen Themen Raum geben. Mit Zeit und Geduld können wir wunder-volle Erkenntnisse gewinnen! Der Verein Naturschutzpark Märkische Schweiz e.V. mit Sitz im Umweltzentrum Drei Eichen in Buckow/Märkische Schweiz hat diese deutsch-polnische Weiterbildung zum Planzenwissen in Zusammenarbeit mit einem deutsch-polnischen Team entwickelt: den Planzenpädagoginnen Melanie Vraux und Maya Juliane Patzke von Wildwärts (www.wildwärts.de), der Gestaltherapeuin Agnieszka Gumbis und der Biologin Lena Wojciechowska. Die Weiterbildung wird an 7  Wochenenden zwischen April 2018 und März 2019 im Umweltzentrum Drei Eichen und auf dem Hof Czarcia Podkowa in Sarbinowo bei Kostrzyn stattinden.

 

Flyer polnisch, Flyer deutsch, Termine.

[]